NACHRICHTEN

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

1453 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 291   

23.11.2022: Einzelmeisterschaft der Herren 9-Ball

Bild: Einzelmeisterschaft der Herren 9-Ball

Hallo Billardfreunde,

am 04.12.2022 findet die Einzelmeisterschaften 9-Ball der Herren statt.
Die Ausschreibung im Anhang.

1.Sportwart
Wolfgang Romich

ANLAGE:
- Einzelmeisterschaft Herren 9-Ball
 

21.11.2022: Bericht 9-Ball Deutsche Meisterschaft

Bild: Bericht 9-Ball Deutsche Meisterschaft

In der letzten Pool-Disziplin im Jahr 2022 traten eine Dame, zwei Ladies, drei Herren und ganze 5 Senioren für den BLMR an.


Sabrina Hammer (P&B Sports Club BGL) musste sich nach zwei Siegen im Achtelfinale leider gegen Christina Schneider-Radunovic geschlagen geben.


Unsere Ladies Michaela Schorn (BC Colours Düsseldorf) und Birgit Zeisberg (BC Jülich) unterlagen beide im Einzug Achtelfinale mit jeweils 3:4 und 1:4.


Bei den Herren lief es für Patrick Woditsch (PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid) leider nicht rund, er schied mit 3:7 und 3:7 aus. 

Stephan Waldeck (BC Alsdorf) schaffte es noch eine Runde weiter als Patrick, verlor allerdings den Einzug ins Achtelfinale mit 2:7 gegen Benedikt Hort.

Luca Menn (PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid) hingegen gelang es dann doch noch, eine Medaille mit nach Hause zu nehmen! Im Viertelfinale setzte sich Luca klar und deutlich mit 8:2 gegen Tobias Hoiss durch und scheiterte lediglich an Ricardo Gutjahr im Halbfinale.


Gerald Müller (PBC Phönix Düren) schaffte es gerade so nicht in die Partie für den Einzug ins Achtelfinale, während Nazmi Albeni (BC Jülich) in eben dieser Runde mit 2:6 unterlag.

Somit qualifizierten sich immerhin ganze drei Senioren für die letzten 16 und allen gelang der Einzug ins Viertelfinale.

Im Viertelfinale trafen dann Reiner Wirsbitzki (1. PBC Hürth-Berrenrath) und Dirk Stenten (PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid) aufeinander. Dirk behielt in dem Match die Oberhand und konnte das BLMR interne Duell mit 7:3 für sich entscheiden.

Achim Schefczyk (1. PBC Rheinbach) unterlag leider knapp mit 5:7 gegen Markus Kamuf, dem späteren Goldmedaillengewinner.

Im Halbfinale musste sich dann leider auch Dirk mit 3:8 gegen Kamuf geschlagen geben.


Wir beglückwünschen euch zu euren herausragenden Leistungen!

 

20.11.2022: Bericht 10-Ball Deutsche Meisterschaft

Bild: Bericht 10-Ball Deutsche Meisterschaft

In der zweiten Disziplin 10-Ball qualifizierte sich je eine Dame und eine Lady, zwei Herren und erneut ganze vier Senioren.


Auch wenn am heutigen Tag nur zwei Sportlerinnen für den BLMR antraten, konnte beide mit hervorragenden Leistungen überzeugen!


Bei den Ladies sicherte sich Michaela Schorn (BC Colours Düsseldorf) den zweiten Platz und musste sich nur gegen Christina Steinlage mit 3:5 geschlagen geben.


Für die Damen spielte sich Sabrina Hammer (P&B Sports Club BGL) ohne eine Niederlage bis ins Halbfinale. Dort musste sie sich allerdings mit 4:7 gegen die spätere Deutsche Meisterin Vivien-Kathy Schade geschlagen geben.


Alexander Woditsch verlor zunächst denkbar knapp Hill-Hill gegen Tobias Hoiss und auch in der Verliererrunde musste der Sportler vom PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid eine Niederlage hinnehmen.

Vereinskollege Luca Menn kam eine Runde weiter als im 14.1, im Viertelfinale war ein starker Lars Kuckherm dann leider die Endstation.


Bei den Senioren mussten sich Manfred Esser (PBC Maniac Eschweiler) und Dirk Stenten (PBC Schwarz-Weiß-Kohlscheid) vor dem Achtelfinale geschlagen geben.

Reiner Wirsbitzki (1. PBC Hürth-Berrenrath) konnte leider nicht ganz an seine hervorragenden Leistungen im 14.1 anknüpfen und verlor im Achtelfinale mit 5:6 gegen Frank Willner.

Doch auch heute sollten die Senioren sich nicht ohne einen Medaillengewinner aus dem Wettbewerb verabschieden. Achim Schefczyk (1. PBC Rheinbach) gewann Bronze, nachdem er im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Meric Reshat 2:7 unterlag. 


Wir beglückwünschen euch zu euren herausragenden Leistungen!

 

20.11.2022: Bericht Snooker Deutsche Meisterschaft

Bild: Bericht Snooker Deutsche Meisterschaft

Im Snooker wurde der BLMR von den Sportler/innen Birgit Zeisberg (BC Jülich) bei den Damen und Vereinskollege Nazmi Albeni vertreten. Trotz der geringen Menge an Spielern, vertraten die Beiden den BLMR mit starken Leistungen!


Birgit schaffte es mit einem Sieg und einer Niederlage durch Gruppe C und traf im Viertelfinale auf die Titelfavoritin Diana Stateczny. Diana konnte sich deutlich mit zwei Breaks von 35 und 50 durchsetzen. Diana marschierte ohne einen einzigen Frame zu verlieren zum Titel der Deutschen Meisterin.


Bei den Senioren schoss sich Nazmi ohne einen einzigen Frame zu verlieren durch die Gruppenphase und auch im Achtelfinale ließ der Sportler vom BC Jülich seinem Gegner kaum Chancen.

Im Viertelfinale konnte Nazmi dann eine Zitterpartie für sich gewinnen und gewann den letzten Frame mit einem starken Break von 35 und sicherte sich damit die erste und einzige Medaille im Snooker für den BLMR!

Im Halbfinale konnte sich der spätere Deutsche Meister Miro Popovic dann allerdings klar mit 3:0 durchsetzen.


Wir beglückwünschen euch zu euren herausragenden Leistungen!

 

20.11.2022: Bericht 8-Ball Deutsche Meisterschaft

Bild: Bericht 8-Ball Deutsche Meisterschaft

Im 8-Ball starteten insgesamt zwei Ladies, eine Dame, zwei Herren und drei Senioren in das Rennen um die Medaillen.


Michaela Schorn (BC Colours Düsseldorf) und Birgit Zeisberg (BC Jülich) kämpften sich bei den Ladies durch bis ins Achtelfinale, schieden dann allerdings mit 2:4 und 1:4 aus dem Wettbewerb aus.


Für die Damen spielte erneut Sabrina Hammer (P&B Sports Club BGL), doch auch sie musste sich im Achtelfinale denkbar knapp mit 5:6 gegen die spätere Silbermedaillengewinnerin Angelina Lubinaz geschlagen geben. 


Bei den Herren lief es heute leider auch nicht überragend, denn Sascha Schlagloth (PBC Fortuna Aachen) und Luca Menn (PBC Schwarz-Weiß-Kohlscheid) mussten sich noch vor dem Achtelfinale aus dem Wettbewerb verabschieden.


Ähnlich lief es bei den Senioren für Dirk Stenten (PBC Schwarz-Weiß-Kohlscheid) und für Rene Zeisberg (BC Jülich). 

Die einzige Medaille des heutigen Tages ging erneut an den Dauergewinner Reiner Wirsbitzki (1. PBC Hürth-Berrenrath). Dieser marschierte durch das Turnier und scheiterte nur im Finale an Meric Reshat. 


Wir beglückwünschen euch zu euren herausragenden Leistungen!

 

1453 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 291   

20.11.2022: Bericht 10-Ball Deutsche Meisterschaft

In der zweiten Disziplin 10-Ball qualifizierte sich je eine Dame und eine Lady, zwei Herren und erneut ganze vier Senioren.


Auch wenn am heutigen Tag nur zwei Sportlerinnen für den BLMR antraten, konnte beide mit hervorragenden Leistungen überzeugen!


Bei den Ladies sicherte sich Michaela Schorn (BC Colours Düsseldorf) den zweiten Platz und musste sich nur gegen Christina Steinlage mit 3:5 geschlagen geben.


Für die Damen spielte sich Sabrina Hammer (P&B Sports Club BGL) ohne eine Niederlage bis ins Halbfinale. Dort musste sie sich allerdings mit 4:7 gegen die spätere Deutsche Meisterin Vivien-Kathy Schade geschlagen geben.


Alexander Woditsch verlor zunächst denkbar knapp Hill-Hill gegen Tobias Hoiss und auch in der Verliererrunde musste der Sportler vom PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid eine Niederlage hinnehmen.

Vereinskollege Luca Menn kam eine Runde weiter als im 14.1, im Viertelfinale war ein starker Lars Kuckherm dann leider die Endstation.


Bei den Senioren mussten sich Manfred Esser (PBC Maniac Eschweiler) und Dirk Stenten (PBC Schwarz-Weiß-Kohlscheid) vor dem Achtelfinale geschlagen geben.

Reiner Wirsbitzki (1. PBC Hürth-Berrenrath) konnte leider nicht ganz an seine hervorragenden Leistungen im 14.1 anknüpfen und verlor im Achtelfinale mit 5:6 gegen Frank Willner.

Doch auch heute sollten die Senioren sich nicht ohne einen Medaillengewinner aus dem Wettbewerb verabschieden. Achim Schefczyk (1. PBC Rheinbach) gewann Bronze, nachdem er im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Meric Reshat 2:7 unterlag. 


Wir beglückwünschen euch zu euren herausragenden Leistungen!